top of page

Was wir von Schlittenhunden lernen können (Teil 2)

Passend zum heutigen Schneegestöber ❄️ vor meiner Tür ESE Executive Search Excellence GmbH melde ich mich mit dem zweiten Teil zur Serie „Was wir von Schlittenhunden lernen können“


Folgende Parallelen zwischen Schlittenhunden und der Businesswelt habe ich bereits vergangene Woche näher beleuchtet:


✔️ Die Bedeutung der Beziehungen untereinander

✔️ Kommunikation- und Koordination

✔️ Wir sind nur erfolgreich, wenn alle zusammenarbeiten


Heute möchte ich diese Analogien der Rudelzusammensetzung näher betrachten:


✔️ Polarhunde leben im Rudel

Der Musher (Schlittenhundeführer) wählt für die einzelnen Positionen seines Schlittenhundegespanns die optimal passenden Tiere aus seinem Rudel aus. Diese Auswahl geschieht ähnlich wie in Unternehmen. Auch hier werden idealerweise die jeweiligen Stellen mit optimal qualifizierten Mitarbeitenden besetzt.


✔️Die Zusammensetzung und die Positionen von Schlittenhundeteams

Wie in Unternehmen gibt es auch bei Polarhunden feste Positionen, welche je nach Begabung und Charakter der Hunde im Team eingenommen werden.


➡️ Lead-Dog(s) = Führungskräfte

Ist der Leithund des Gespanns und läuft entweder alleine oder auch zu zweit ganz vorn. Der Musher muss den Leithunden voll vertrauen können. Es sind in der Regel die wesensstärksten, sichersten und zuverlässigsten Hunde des Rudels.

Sie sind die Führungskräfte und Motivatoren des Gespanns.


➡️ Swing-Dogs (Point-Dogs) = Nachwuchsführungskräfte

Sie sind direkt hinter den Leadern in der zweiten Reihe.

Sie sind ehrgeizig, wissbegierig und sind damit deren Stellvertreter und Anwärter für eine Funktion als Führungskraft und Motivator.


➡️ Team-Dogs = Fachkräfte / Mitarbeitende

Team-Dogs sind die fleißigen und stillen Schaffer, die in ihrer Aufgabe zufrieden sind. Durch ihren unermüdlichen Arbeitseinsatz halten sie das Team am Laufen.


➡️ Wheel-Dogs = Mitarbeitende und/oder Berufseinsteiger

Das sind meist junge, temperamentvolle oder auch ältere, körperlich starke Hunde ohne größere Ambitionen.

Sie leisten in der hintersten Reihe Schwerstarbeit und sind an dieser Position im direkten Sandwich zwischen Musher und dem Team.

Deren Qualifikation ist der besonders ausgeprägte Arbeits- und Laufwille.


➡️ Musher = Geschäftsführung

Als Metapher für das Führungsverhalten und das Zusammenstellen von funktionierenden Teams in Unternehmen eignen sich Schlittenhunde also ausgezeichnet.


5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page