top of page

Das deutsche Gesundheitssystem und die Politik im Kontrast zur Realität!

Aktualisiert: 25. Okt. 2023



Was lange als Krisenszenario galt, ist heute bittere Realität. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) erwartet die Schließung von bis zu einem Fünftel der Kliniken in Deutschland – 60% der Kliniken schreiben bereits rote Zahlen! Dieses "Kliniksterben" hat schwerwiegende Folgen nicht nur für die betroffenen Mitarbeiter:innen sondern wirkt sich auch auf die langfristige Versorgung der Patienten aus, denn ein besorgniserregender Trend ist daraus zu beobachten: Die Mitarbeiter :innen in den Krankenhäusern möchten weiterhin alle Patientinnen und Patienten gut und flächendeckend versorgen – was wirklich wunderbar ist. Denn wir alle wollen im Krankheitsfall uns gut versorgt wissen! Aber zu welchem Preis? Die Schließung von Krankenhäusern zwingt viele von ihnen, über immer größere Entfernungen zu pendeln, um zur Arbeit zu gelangen, wozu viele einfach nicht mehr bereit sind. Der Gedanke, dass eine personelle Umverteilung zu Gunsten der noch bestehenden Krankenhäuser entsteht, ist schlichtweg falsch! Erschreckend ist vor allem nicht nur die schlechte Kommunikation zwischen der Politik und den Menschen, sondern auch ihre Wahrnehmung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden, wie Spielfiguren hin- und hergeschoben, ohne dass ihre Bedürfnisse und die Realität vor Ort angemessen berücksichtigt werden. Und dennoch steht das Thema Personalmangel hoch im Kurs - ein Trend, dass Kandidaten weniger flexibel in Ihrer Umzugsbereitschaft sowie in der Bereitschaft längere Fahrtstrecken in Kauf nehmen, ist in der Personalberatung schon lange kein Geheimnis mehr. Hoch angesiedelte Positionen sind zwar noch „attraktiv“ für wechselwillige Kandidaten aber auch nicht mehr um jeden Preis. Kann das also die Lösung sein? Eine Krankenhausreform, die das Schließen von Kliniken weiter vorantreibt, ist keine Lösung. Stattdessen ist es an der Zeit, die Prioritäten neu zu setzen. Es gilt sicherzustellen, die bestehenden Einrichtungen mit einem nachhaltigen Finanzierungskonzept zu stärken, den Ärzten und Pflegepersonal attraktive Arbeitsbedingungen wohnortsnah zu ermöglichen, sodass die Gesundheitsversorgung für alle Bürgerinnen und Bürger zugänglich und qualitativ hochwertig bleibt. Wie ist Ihre Meinung hierzu? #Krankenhausaussterben #Gesundheitswesen #Krankenhausreform #Beratung #healthcare #executivesearch #Führungskräfte


17 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page